Ausschlaftag

Der im Jahre 2002 eingeführte Ausschlaftag wurde auf Wunsch der Kinder ins Leben gerufen. An diesem Tag dürfen die Kinder bis 10.30 Uhr ausschlafen; das Frühstück steht bis 11.00 Uhr an der Essensausgabe bereit.

Da einige Kinder nicht das Bedürfnis verspüren, ausschlafen zu müssen, müssen die Betreuer zu der normalen Aufstehzeit auf der Matte stehen. Als Entschädigung dürfen die Betreuer an anderen Tagen vereinzelt ausschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.