Tag 8 – Ich könnt jetzt schlafen

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen des Ausschlafens. So zumindest der Plan.

Am Ausschlaftag geht es eigentlich darum, dass die Kinder ihren Schlafhaushalt wieder etwas auffüllen können. Sie haben die Gelegenheit bis 11:00 zu schlafen. Leider nehmen die Kinder hiervon nur sehr sehr selten gebrauch. Miest stehen sie bereits ab 8:00 vor dem Eßplatz.

Denn hier wartet auf die Kinder unser Frühstücksbuffet. Angeboten werden neben Müsli, diversen Brötchen und Brezeln, auch Eier, Käse, Joghurt und Saft. Auch gibt es seit letztem Jahr frisches Rührei auf Bestellung.

Bei den Kindern geht leider jedes Jahr das Gerücht um, dass wenn sie nicht pünktlich zum Buffet erscheinen, sie nichts mehr abbekämen. Auch bestes zureden seitens der Betreuer, hält sie nicht davon ab, überpünktlich zur Eröffnung des Buffet zu erscheinen.

Für die Kinder, die mit dem Frühstücken fertig sind, gibt es mehrere Spielstationen auf dem Sportplatz. Hier wurden “ruhige” Spiele angeboten um die, evtl, noch schlafenden Kinder nicht zu wecken.

Nach diesem Geruhsamen Morgen ging es heute etwas später zum Mittagessen. Heute gab es nur eine Kleinigkeit zum Essen, Thüringer im Brötchen.

Nach dem Essen ging es dann in einen normalen Lagertag über, mit Mittagsruhe und AG´s.
Diesmal wurden angeboten:
-Lagerzeitung-Regenmacher
-Jugger
-Gesichtsmasken

Das Mittagessen wurde heute auf den Abend verlegt
hier gab es: Nudelsuppe, Gulasch mit Knödel und Salat

Mit Turnieren und dem Abendkreis ging ein, wettertechnisch durchwachsener Tag zu Ende.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.