Tag 12 – Fußball & Abschlussfeuer

Einmal im Lager gegen die Betreuer Fußball spielen – das ist der Wunsch vieler Teilnehmer. Am letzten Abend wird dieser Wunsch traditionell erfüllt. Obwohl die Erfolgsaussichten ebenso traditionell gering sind. Doch Spaß macht es trotzdem.

Wenn sich im Anschluss die Sonne senkt, wird es Zeit zum Abschied nehmen. Zwei äußerst ereignisreiche Wochen bei beinahe durchgehend perfektem Wetter gehen zu Ende. Wie jedes Jahr treffen sich alle vor dem Lupobänkle, um dem Abschlussfeuer zuzusehen und dabei Lieder zu singen. Wenn das Feuer etwas heruntergebrannt ist, gehen die Zeltgruppen nach und nach hinunter zum Feuer, und verbrennen gemeinsam ihr Zelt-Schild. Damit ist das Lager-Jahr symbolisch abgeschlossen. Sind alle am Feuer angekommen, wird noch die Zeltfahne feierlich dem Feuer übergeben. Dann darf noch am Feuer gesessen, sich verabschiedet und geweint werden.