Tag 07 – Heißer Tag

Heute war endlich mal ein heißer Tag, perfekt für das Betreuerbattle. Wie man wohl schwer erraten kann, war der Spruch des Tages: „Für immer Kind auch wenn schon alt, das das nicht leicht wird hab ich geschnallt.“ Nach dem Betreuerbattle fanden dann die AG`s statt. Jugger und Cäpture the Fläg. Abends fand die Verabschiedung der Laila-Kinder am Lagerfeuer statt.

Bericht aus der Lagerzeitung 2021, geschrieben von: Marie

Highlight: Betreuereinweihung

Das Highlight, das heute stattfand, war die Betreuer Einweihung. Bei der die Betreuer, die in verschiedene Teams (Team 2020, Team2021) aufgeteilt worden sind, verschiedene Aufgaben meistern mussten und wenn sie gescheitert sind, wurden sie getunkt. Die Aufgaben, die sie zu bewältigen hatten, waren: 1. Aufgabe – mehr Kinder Zu finden als das andere Team die eine Haarlänge zwischen 15 und 20 cm hatten. Die Betreuer haben sehr viel falsch gemacht, weil sie zu viele Kinder hatten, die nicht eine Haarlänge zwischen 15 und 20 cm hatten, geholt haben, obwohl sie ein Maßband bekommen haben. Die 2. Aufgabe war es 10 Kinder mit der Schuhgröße 38 zu finden aber da davor abgemacht worden ist das alle Kinder die Schuhgröße 36 haben hat es sehr viele Kinder gegeben, die nicht die Schuhgröße 38 haben. Bei dieser Aufgabe wurden auch sehr viele Kinder wieder von den rausgesuchten aussortiert und durften die Betreuer nass machen. Die 3. Aufgabe, die sie bewältigen mussten, war ein Betreuer aus ihrem Team im Liegen Hoch zu heben und dieser musste dann einen Teller voll Salat ohne Hände essen und dies in einer bestimmten Zeit. Im Team 2020 wurde Luca auserwählt den Teller leer zu essen und im Team 2021 wurde Aline ausgesucht den Teller leer zu essen doch keines der beiden Teams hat es geschafft den Teller leer zu essen. Die 5. Aufgabe bestand darin eine Tasche für die Kinder zupacken Team 2020 hatte 5 Kinder und Team 2021 hatte 12 Kinder. Das Team 2020 hat es geschafft alles für die Kinder einzupacken und dazu noch eine Plane und eine Wasserflasche extra. Deswegen hatte Team 2021 zwar alle Becher, die Decke und den erste Hilfekoffer dennoch fehlten ihnen das Wasser und die Plane. Weil man sich nicht entscheiden konnte, wer gewonnen hatte mussten alle ihren Fuß in eine Tüte stellen und auf sie wurden volle Wassereimer ausgeleert. Die 5. und letzte Aufgabe bestand darin Lieder aus dem Liederheft pantomimisch nachzustellen. Alle Lieder wurden schnell erraten. Das Team 2020 hatte die Lieder: Major Tom und Bett im Kornfeld und Team 2021 hatte die Lieder Alles nur geklaut und ein Kompliment. Die zwei letzten Lieder, die erraten werden mussten, durften aber nur von den Kindern die zum ersten Mal dabei sind erraten werden. Da hatte das Team 2020 Lied der Schlümpfe und das Team 2021 Pippi Langstrumpf das die Kinder aber nicht erraten konnten da ein Finnischer namens Taylor das Blatt gesehen hatte wo es draufstand und es laut gesagt ha darauf wurden 4 schwämme über seinem Kopf ausgedrückt. Leider gab es bei dieser Aufgabe keinen Gewinner, weil alle Lieder erraten wurden, aber zur Überraschung gab es noch einen Überraschungstest von Änn der darin bestand aus einer Wanne voller Wasser einen Apfel mit dem Mund rauszuholen. Die Betreuer, die in das Fass voller Wasser getunkt worden sind, waren Luca und Aline. Den Kindern hat das Nassspritzen der Betreuer und das Tunken am besten gefallen das Highlight ohne als Wort zu benutzen hätte die Betreuerin Lena ihren Eltern so erzählt:“Aufnahme in einen Kreis“.
Die Betreuer, die die Aufgaben bewältigen mussten, dürfen sich an den Betreuern rächen nun sind wir sehr gespannt was die Rache der neuen Betreuer seien wird.

Bericht aus der Lagerzeitung 2021, geschrieben von: Franzi und Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.