Tag 05 – Essen mit Susi & Strolch

Tagesbericht

Heute war ein sehr regnerischer Tag, wir gingen vormittags in den Wald, und als wir wieder kamen mussten wir uns testen. Glücklicher Weiße, alle waren negativ. Dann ging es zum Mittagessen, jetzt kommen wir auch direkt mal zum Spruch des Tages, nämlich das Essenslied: Leckere Sidrone, wolle mal probiere, welches uns alle lachend zum Essplatz brachte. Das Besondere an diesem Tag war die Betreuerin Lena, die Betreuerin Laura 20 Minuten lang ohne zu meckern massiert hat. Laura hat es sehr genossen. Das beste Ereignis war ohne Frage das leckere Mottoessen a la Susi&Strolch. Anschließend gingen wir Zähneputzen und danach ins Bett. Ein anstrengender Tag ging zu Ende.

Bericht aus der Lagerzeitung 2021, geschrieben von: Marie

Highlight: Mottoessen

Heute gab es mal wieder ein Highlight dies war ein besonderes Abendessen. Nachgespielt aus dem Disneyfilm „Susi und Strolch“. Wir wurden von dem schick gekleideten Kellner Tony empfangen. Spaghetti mit Tomatensauce und Fleischbällchen wurde von Koch Luici gekocht und uns serviert. Während dem Essen gab es schöne Gespräche und gegen Ende wurde der italienische Koch Luici, wegen Kritik eines Gastes „Ne Fliege isch in meim Teller!!!“ vom Kellner Tony lautstark gefeuert :)
Auf die Frage: „Was hat dir am besten gefallen“ antwortete Pius (10) „Alles“, Florian (10) „das leckere Essen“, Tristan (10) „Die Musik“, Hannah (13) „das Essen“, Franzi (13) „ das herrichten“, Elina (11) „das Essen“. Das waren zwar sehr kurze Antworten, sie haben aber alles auf den Punkt gebracht ;) 
Auf die Frage: „Wie würdest du deinen Eltern das Highlight beschreiben ohne das Highlight als Wort zu benutzen?“ antworteten Franzi (13) „Es gab heute ein mega cooles Essen“, Sophie und Franzi (13) „Susi und Strolch Restaurantbesuch nachgespielt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.